Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

Staigerstr. 7
70499 Stuttgart
Germany

+49 172 6937722

Gitarrenunterricht und Ukulele-Unterricht in Stuttgart | Kurse, Workshops und Events für Anfänger und Fortgeschrittene | Lernen Sie Gitarre, Bass oder Ukulele!

Tipps zur Gitarrenpflege: Griffbrett ölen und reinigen – Teil 2

Gitarren-Blog

Gitarren-Blog: Testberichte zu Gitarren-Equipment, Interviews, Storys, Tipps u.v.m.

Tipps zur Gitarrenpflege: Griffbrett ölen und reinigen – Teil 2

Mihai Curteanu

Palisander-Griffbretter

Wir fangen damit an, denn Palisander ist wahrscheinlich das verbreitetste Griffbrettholz. Es ist ein edles, wunderbar klingendes und aussehendes Tonholz, aber leider auch sehr porös. Aus diesem Grund sind Palisandergriffbretter oft wahre Schmutzmagneten.

Palisander-Griffbrett (rosewood fretboard)

Ebenholz-Griffbrett (ebony fretboard)

Wie im letzten Blogeintrag erwähnt, solltet ihr eure Griffbretter nur dann behandeln, wenn sie wirklich schmutzig oder ausgetrocknet sind. Dafür gibt es auf dem Markt jede Menge spezielle Griffbrett-Öle (meistens Lemon Oil oder Fretboard Conditioner genannt). Verwendet zum Reinigen nie Papiertücher, Küchenrolle, Schwämme oder Bürsten, denn diese können leichte Kratzer im Holz hinterlassen. Ein weiches, sauberes Stofftuch funktioniert am besten.

Dunlop 02 Deep Conditioner eignet sich bestens für das Ölen von Palisander- und Ebenholz-Griffbrettern.

So geht’s: gebt zuerst etwas Lemon Oil auf das Tuch oder auf das Griffbrett und verteilt es mit dem Tuch gleichmäßig auf das ganze Holz. Falls das Griffbrett sehr schmutzig ist, einfach mehrmals sehr leicht mit dem Tuch in die Richtung der Holzmaserung reiben. Das Öl kann 1-2 Minuten einziehen, und danach muss der Überfluss weggewischt werden. Ich benutze für diesen Job am liebsten Dunlop 02 Deep Conditioner, denn damit wird das Holz dauerhaft dunkler und die Maserung kommt besser zur Geltung.

Ebenholz-Griffbretter

Obwohl Ebenholz sehr hart und meistens gar nicht porös ist, arbeitet dieses Holz unter verschiedenen Klimabedingungen sogar mehr als das Palisander. Auch wenn das Ebenholz selten trocken aussieht, hat es die gleiche Behandlung wie ein Palisandergriffbrett verdient, also ein bis zwei Mal im Jahr ölen und reinigen.