Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

Staigerstr. 7
70499 Stuttgart
Germany

+49 172 6937722

Gitarrenunterricht und Ukulele-Unterricht in Stuttgart | Kurse, Workshops und Events für Anfänger und Fortgeschrittene | Lernen Sie Gitarre, Bass oder Ukulele!

Korg PC-1 Pitchclip Tuner

Gitarren-Blog

Gitarren-Blog: Testberichte zu Gitarren-Equipment, Interviews, Storys, Tipps u.v.m.

Korg PC-1 Pitchclip Tuner

Mihai Curteanu

Endlich gibt’s das! Einen chromatischen Tuner von Korg mit der einzigen Funktion (abgesehen vom Stimmen selbst, natürlich), die ein solches Gerät wirklich braucht: der An/Aus-Knopf.

Okay, eine Kalibrierungsfunktion hat in besonderen Fällen schon ihre Daseinsberechtigung, aber sogar diese kann einem im Weg sein, wenn man sie nicht braucht. Auf verschiedene Einstellungen für Gitarre, Bass, Ukulele usw. kann man auch getrost verzichten, und ein Metronom hat hier sowieso nichts zu suchen. Der Korg PC-1 ist also für Anfänger sowie erfahrene Gitarristen, die nur auf 440Hz stimmen, eine ganz praktische Wahl. Er ist chromatisch, d.h. man kann auf der Gitarre jede Stimmung damit realisieren, oder mit Capo stimmen. Solange man das Gerät an andere Instrumente klemmen kann, dürfte es da ebenfalls funktionieren. Ansonsten scheint alles robust und durchdacht zu sein: das Batteriefach ist leicht zugänglich und schließt zuverlässig. Die LED-Anzeige ist hell genug und problemlos lesbar.

Was ich persönlich immer mehr an Stimmgeräten schätze, ist die richtige Balance zwischen Präzision und Stabilität beim Stimmen. Die Tuner, die z.B. extrem präzise arbeiten, haben i.d.R. eine relativ unstabile Anzeige, und somit kann das Stimmen etwas länger dauern. Das ist zu Hause oder im Studio kein Problem – da kann man sich ja die Zeit nehmen. Auch für bestimmte Aufgaben wie z.B. Intonationseinstellung ist eine möglichst genaue Tonanzeige von Vorteil. Wenn man allerdings vor Publikum und/oder mit anderen Musikern spielt und zwischendurch nachstimmen muss, dann ist man meistens unter Zeitdruck. Hier zählt jede Sekunde und man will die Gitarrenstimmung zwar akkurat, aber möglichst schnell wiederherstellen. Das kann der Pitchclip sehr gut, wenngleich er nicht unbedingt für den Live-Einsatz auf großen, lauten Bühnen gedacht ist.